Sri Lanka Project

Sri Lanka

Dies ist mein 6. Projekt für eine Hilfsorganisation, noch nie war ich so weit weg von Zuhause. Nur wenige Tage bleiben mir auf der wunderschönen Urlaubsinsel. Und generell sehe ich nichts von den Touristenplätzen, blauen Lagunen, Wasserfällen oder weißen Stränden. Ich bin ehrenamtlich für SOS-Kinderdörfer unterwegs. Fotografiere deren Einrichtungen, in denen Waisenkinder wohnen oder Kinder, die wegen Missbrauch/Armut und Vernachlässigung von ihren Eltern getrennt wurden. Neben Interviews und Fotos mit den Betroffenen besuche ich auch Familien, die unterstützt werden damit die Kinder nicht in Waisenhäuser kommen müssen. Auch hier spielt Armut, Missbrauch, Krankheit oder Tod die wichtigste Rolle. Sozialarbeiter helfen, damit die Kinder wieder zur Schule gehen, oder Hausfrauen Kurse erhalten, damit sie für die Kinder sorgen können. Für mich sind es genau diese Momente, an denen ich in mitten von Armut oder Verzweiflung stehe, wo sich die Fotografie am sinnvollsten anfühlt. Knipse ich sonst so rum, habe ich jetzt das Gefühl: dieses Foto muss gemacht werden.
Nach Jeder Reise brauche ich eine Zeit um wieder zuhause anzukommen. Es sind die Begegnungen, die Worte der Interviews, aber auch die Menschen, die mich herzlich auf der Straße in ein Gespräch verwickeln die mich demütig werden lassen. Ich möchte irgendwie von jeder Begegnung ein Stück in mein Leben einfließen lassen. Das ist oftmals ganz schön viel. Wie gut, dass ich Fotos gemacht habe…